"Weiße Wochen": 1 Skipass, 8 Skigebiete – zum halben Preis

Damit in der kalten Jahreszeit nicht nur die Weihnachtsbeleuchtung strahlt, sondern auch die Augen der Wintersportler und Schneefans leuchten, halten sechs oberbayerische Wintersportregionen – von Lenggries über den Tegernsee bis nach Oberaudorf – und zwei Tiroler Bergbahnen ein ganz besonderes Geschenk bereit.

Während der „Weißen Wochen“ vom 07. bis 14. Januar und vom 11. bis 18. März 2017 erhalten Übernachtungsgäste den 6-Tages-Skipass „Alpen Plus Holiday Card“ zum halben Preis.

Eine Woche Skiurlaub, ein Skipass und jeden Tag pures Wintersportvergnügen in insgesamt acht Skigebieten zu unschlagbaren Konditionen – so lässt sich der Winter bei besten Bedingungen in seiner ganzen Vielfalt erleben.
Ob Familien-Winterspaß am Brauneck, Flutlicht-Skifahren in Oberaudorf-Hocheck, Winterwandern am Wendelstein, Freestyle-Abenteuer in der Actionwelt Sudelfeld, Rodeln am Wallberg oder eine Pferdeschlittenfahrt rund um den Tegernsee – in den oberbayerischen Alpen sind dem Wintererlebnis keine Grenzen gesetzt. Nur eine gute Autostunde südlich von München können Urlauber mit der „Alpen Plus Holiday Card“ jeden Tag eine andere Piste, eine neue Loipe oder eine frische Eisbahn erobern. Zusätzlich zu den bayerischen Liften sind auch die zwei Tiroler Bergbahnen Zahmer Kaiser und Hochkössen inklusive. Doch damit nicht genug: Vom 07. bis 14. Januar sowie vom 11. bis 18. März wird es noch besser, denn während der „Weißen Wochen“ bieten die teilnehmenden Destinationen den 6-Tages-Skipass für Übernachtungsgäste zur Hälfte des regulären Tarifs an. Einfach an der Liftkasse die Kurkarte, Gäste-Card, TegernseeCard oder Buchungsbestätigung des Übernachtungsbetriebes vorlegen und schon kann es losgehen.

Lieblings-Skigebiet(e) entdecken – maximal 1,5 Autostunden voneinander entfernt
Brauneck-Wegscheid: Ein ideales Skigebiet für Familien und alle, die Abwechslung suchen. Vom Einsteigerhang bis zur rasanten Weltcupabfahrt ist alles dabei. Für die Kleinsten gibt es drei Kinder-Areale und für große und kleine Wintersportler das größte Skihütten-Angebot in Bayern.

Wallberg: Der Wallberg bietet eine einzigartige Aussicht und eine der längsten Naturrodelbahnen Deutschlands. Auf rund 6,5 Kilometern geht es hinab ins Tal. Ein absoluter Geheimtipp für erfahrene Freerider ist die Abfahrt auf dem Glaslhang.

Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee: Pistenspaß für jedermann: Die Stümpflingabfahrt eignet sich perfekt für Einsteiger und Familien, und begeistert darüber hinaus donnerstags und freitags unter Flutlicht auch Nachtschwärmer. Die Abfahrten am Roßkopf sind ideal für erfahrene Skifahrer und Snowboarder, und der Taubenstein ist ein Paradies für Tourengeher und Tiefschnee-Fans. Der Snowpark Spitzingsee gehört zudem zu den besten Deutschlands.

Wendelstein: Der Wendelstein ist der ultimative Hotspot für erfahrene Skifahrer und Snowboarder sowie für Panorama-Fans. Es warten anspruchsvolle Abfahrten in alpiner
Naturschnee-Landschaft sowie eine atemberaubende Fernsicht von oft mehr als 150 Kilometern.

Skiparadies Sudelfeld: Als eines der größten zusammenhängenden Skigebiete Deutschlands ist das Sudelfeld perfekt für große und kleine Wintersportler, für Genussfahrer und Actionliebhaber.
Highlight für alle Freestyler und solche, die es werden wollen, ist die Actionwelt Sudelfeld mit einzigartiger Freeridecross-Strecke, Snowpark und Snuki-Kidsland für den Nachwuchs.

Hocheck Bergbahnen/Oberaudorf: Eine der längsten Flutlichtpisten Deutschlands für viermal wöchentlich verlängertes Ski-Vergnügen, der Funpark für Tag- und Nacht-Snowboarder, ein modernes Übungsgelände für Einsteiger und die 3 Kilometer lange beleuchtete Winterrodelbahn für noch mehr Abfahrtsspaß – all das erwartet Gäste am Hocheck in Oberaudorf.

Bergbahnen Zahmer Kaiser, Tirol: Mit flach abfallenden Pisten an den Nordhängen des Kaisermassivs ist das Skigebiet Zahmer Kaiser ideal für Familien und Einsteiger. Hinzu kommen
die 3 Kilometer lange Winterrodelbahn, die 4 Kilometer lange Höhenloipe auf der Aschinger Alm sowie zahlreiche Wanderwege. Und das Beste: Das Gebiet ist mautfrei erreichbar.
Bergbahnen Hochkössen, Tirol: Hochkössen bietet Pisten-Vergnügen von einfach bis anspruchsvoll, dazu den Sunny Kids Park mit Übungsliften für die Kleinsten und alle Einsteiger,
zwischendurch herzhafte Tiroler Köstlichkeiten und ein gigantisches Panorama auf das Kaisergebirge. Zudem ist die Region ebenfalls mautfrei erreichbar.
Alle Informationen rund um die „Weißen Wochen“ gibt es unter www.alpenplus.com.

pano1


„Weiße Wochen“

in sechs oberbayerischen und zwei Tiroler Skigebieten

07.-14. Januar 2017

&

11.-18. März 2017


Während der „Weißen Wochen“ erhalten Übernachtungsgäste den 6-Tages-Skipass „Alpen Plus Holiday Card“ – gegen Vorlage der Kurkarte, Gäste-Card, TegernseeCard oder der Buchungsbestätigung des Übernachtungsbetriebes – zur Hälfte des regulären Tarifs.

6-Tages-Skipass „Alpen Plus Holiday Card“ zum halben Preis inklusive Nachtskilauf Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee, Hocheck Bergbahnen/Oberaudorf und Bergbahnen Zahmer Kaiser

  •  nur 97 Euro statt 193 Euro für Erwachsene (19-62 Jahre)
  •  nur 82 Euro statt 164 Euro für Jugendliche (16-18 Jahre) sowie Senioren ab 63 Jahre
  •  nur 48 Euro statt 97 Euro für Kinder (6-15 Jahre)
  •  nur 12 Euro für Schneemänner (Jahrgang 2012-2010)

Hinweis: Die „Alpen Plus Holiday Card“ kann Samstag, Sonntag und Montag für jeweils 6 Tage ausgestellt werden.

Teilnehmende Skigebiete

Skigebiet Brauneck-Wegscheid www.brauneck-bergbahn.de

Wallberg www.wallbergbahn.de 

Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee www.alpenbahnen-spitzingsee.de

Wendelstein www.wendelsteinbahn.de

Skiparadies Sudelfeld www.sudelfeld.de

Hocheck Bergbahnen/Oberaudorf www.hocheck.com

Bergbahnen Zahmer Kaiser www.zahmerkaiser.com

Bergbahnen Hochkössen www.bergbahnen-koessen.at

Anreisezeit ab München (Auto) 

ca. 1,5 Std.

ca. 1,5 Std.

ca. 1,0 Std.

ca. 1,5 Std.

ca. 1,5 Std.

ca. 1,0 Std.

ca. 1,5 Std.

ca. 1,5 Std.


Alle Informationen rund um die „Weißen Wochen“ gibt es unter http://www.alpenplus.com/weisse-wochen/