VIVA Bellissimo und Riser

Eleganter Purismus für mobile Urbanauten

~ Filigraner Minimalismus gepaart mit zeitlosen Farben und klassischen Formen ~

München / Kopenhagen, 16. April 2012 – VIVA Bikes, dänische Design-Ikone im Zweirradsegment, zelebriert erneut den Design-Minimalismus. Puristenherzen schalten beim Anblick der Urban Bikes Bellissimo und Riser sofort einen Gang nach oben. Die Stilikonen aus federleichtem High-Tech zelebrieren den nostalgischen Look großer Radrennen aus vergangenen Zeiten und setzen Standards.

 viva logo

 

rad1Italienische Schönheit auf zwei Rädern – VIVA Bellissimo

In Schönheitsdingen irren Italiener nie. VIVA auch nicht. Deshalb heißt dieses Retro-Design-Bike Bellissimo. Kein Anbauteil stört die Silhouette des eleganten Stars, die lackierten Schutzbleche schweben dank unsichtbarer innerer Verschraubung über den Reifen. Das stilisierte Logo auf dem Kettenschutz ist wie bei allen 2012er-Modellen aus goldfarbenem Rohkupfer, das bei Alterung einen einmaligen Used-Look annimmt. Die 2012er-Bikes in Schwarz, Blau und Grau sind ab 699,- Euro erhältlich.


VIVA Riser – Das Fahrrad

rad2Riser ist reduziert auf die Kernelemente eines Fahrrads und demonstriert so kompromisslose Verwegenheit. „Riser ist Radfahren in seiner ursprünglichen Form. Minimalistisches Design verbindet sich mit einer klassischen Form aus Chrom-Stahl“, beschreibt VIVA-Designer Lars Andersen sein neuestes Werk. Die Reifen kommen ohne Schutzblech aus, ebenso gibt es keinen Kettenschutz. Sicheren Tritt und geniale Manövrierbarkeit geben Fußhalterungen an den Pedalen und der puristische Riser Lenker. Hochwertige Komponenten aus Aluminium und das goldfarbene Logo aus Rohkupfer runden den reduzierten Urban- Look ab. Das Bike mit fixed/free Flip-Flop-Nabe gibt es in Schwarz, Blau und Anthrazit.


Preise und Verfügbarkeit

Das VIVA Bellissimo gibt es als Singlespeed-Modell (Fixed Gear oder Freilaufnabe) in Dunkelblau und Schwarz. 2012 ist das Bellissimo in den Rahmengrößen 53, 56, und 59 cm ab Euro 699,- erhältlich. VIVA Riser mit Flip-Flop-Nabe gibt es in Anthrazit und Dunkelblau in den Größen 52, 56 und 58, ebenfalls für Euro 699,- Alle Modelle sind ab sofort im ausgewählten Fachhandel erhältlich.

 

VIVA Bikes

VIVA Bikes mit Sitz in Kopenhagen (Dänemark) wurde 2004 von Lars Andersen gegründet, der das Unternehmen als Chief Executive Officer (CEO) leitet. Lars Andersen hat das Rad nicht neu erfunden, aber vielleicht in seiner derzeit elegantesten Form auf den Markt gebracht. Unter der Marke VIVA präsentiert der ehemalige dänische Amateur-Straßenrennfahrer eine komplette Familie an erfrischend anders designten und klassisch eleganten Urban Bikes. VIVA Fahrräder stehen als Synonym für die boomende Kategorie der Design-Fahrräder.

Der europäische Markt für Urban-Bikes unterliegt einem massiven Wandel. Markenwerte, schnörkelloses Design, hohe Qualität und eine unverwechselbare Identität stehen bei der Zielgruppe der freizeitorientierten und zahlungskräftigen Baby Boomer und Best Ager hoch im Kurs. Klassische Optik verschmilzt bei den VIVA Bikes mit modernen Komponenten und innovativen Detaillösungen zu einem feinsinnigen, schnörkellosen Design. Weitere Informationen finden Sie unter www.vivabikes.com