ARC’TERYX MIT SKYRUNNING FEDERATION: HIMMELSSTÜRMER

 

Vancouver, B.C. – Arc’teryx und die International Sky Running Federation geben jetzt ihre neue Partnerschaft bekannt: Die Innovationsschmiede aus Kanada und der Verband der Extrem-Bergläufer arbeiten ab sofort eng zusammen. arcteryx logo

 

 

 


Perfekte Synergien

Hohe Leistungsfähigkeit, eine große Leidenschaft für die Berge, eine Liebe für den Aufstieg und das Bestreben, ständig besser zu werden: Arc’teryx und Skyrunning haben eine Menge gemeinsam. Höhensport war schon immer Teil der „Arc’teryx DNA“ und mit der neuen Partnerschaft wollen die Kanadier diese faszinierende Extremsportart unterstützen. Skyrunning versammelt die härtesten, ausdauerndsten Athleten, die mit ihrem Sport die menschliche Leistungsfähigkeit immer wieder auf ein neues Level bringen. Arc’teryx stattet das Organisationsteam auf allen Rennen der Skyrunning World Series 2012 und 2013 mit der Ausdauersportlinie „Endorphin“ aus und schickt auch ein eigenes Athletenteam ins Rennen.

intern skyrunning fed logo

 

 
Ausrüstung für Ausdauernde

Die Arc’teryx Linie Endorphin ist speziell für alle Ausdauersportarten konzipiert. Die Ausdauer liegt Arc’teryx schon allein wegen seines Firmenstandortes in North Vancouver im Blut – wunderschöne Trails und Berge liegen sozusagen direkt vor der Haustür. Und in „Endorphin“ paart sich die Leidenschaft für schnelle Bergläufe mit dem legendären Know How der Firma aus dem alpinen Klettern. Leichtigkeit, Tragekomfort, hohe Atmungsaktivität, Wetterschutz und bestes Feuchtigkeitsmanagement sind die wesentlichen Merkmale aller Endorphin-Teile: perfekt für Skyrunner!

 

arcteryx trail running utah


Forschung unter Extrembedinungen
Die Skyrunning Wettkämpfe finden in den höchsten und steilsten Bergen der Welt statt: In den Alpen, dem Kaukasus, auf den kanarischen Inseln, in den Rockies und den Bergen Südostasiens. Die Rennstrecken verlaufen sehr unterschiedlich – vom kurzen, extrem steilen Vertical Kilometer® bis zum Ultra SkyMarathon® sind alle Spielarten geboten. Seit ihrer Gründung sammelt die International Skyrunning Federation Daten dieser unglaublichen Athleten und ihrer Leistungen; ihrer psychischen und physischen Performance in großen Höhen und unter extremer Dauerbelastung. Arc’teryx teilt diesen Wissensdurst: Feedback und gemeinsame Entwicklungsarbeit von und mit den Athleten waren schon immer Grundlage für die ständige Weiterentwicklung der Produkte. Die Partnerschaft ist zunächst für zwei Jahre angelegt.

 

SKYRUNNING GESTERN UND HEUTE:
IM GESPRÄCH MIT GRÜNDER MARINO GIACOMETTI


In den frühen 90er Jahren wurde der Traum des italienischen Bergsteigers Marino Giacometti wahr: Ein weltweiter Rennzirkel auf die höchsten Berge der Welt, organisiert von Athleten für Athleten, von der International Skyrunning Federation, deren Präsident er ist. Auch heute ist die Faszination von Skyrunning ungebrochen.


Was genau ist Skyrunning?
Skyrunning ist eine Laufdisziplin, die verschiedene Distanzen in großer Höhe umfasst – sozusagen “wo Erde und Himmel sich berühren”. Weniger poetisch ausgedrückt: Laufen in den Bergen der Welt, von einem Dorf oder einer Stadt zum Gipfel eines Berges – und wieder herunter – über die schnellste, logischste Route. Die Rennserie findet unter der Führung unserer International Skyrunning Federation statt, die 21 Mitgliedsstaaten hat. Dieses Jahr feiern wir 20 Jahre Skyrunning von den Alpen bis zum tibetischen Hochplateau, von den amerikanischen Rockies bis zu den mexikanischen Vulkanen. Dabei feiern wir auch die neunte Ausgabe der jährlichen Skyrunner® World Series mit einem ganz neuen Wettkampfformat: Zwanzig Rennen werden zu vier Mini-Serien zusammengefasst: vom kurzen, steilen Vertical Kilometer® bis zum Ultra SkyMarathon® mit Titeln und Preisgeld in jeder Kategorie. Mit anderen Worten: für jeden Läufergeschmack ist eine Distanz geboten. Außerdem  veranstalten 2012, wir wie in jedem olympischen Jahr, die SkyGames®, dieses Jahr Anfang Juli in Spanien. Dieses besondere Rennen zieht neben Athleten unserer Mitgliedsstaaten Tausende anderer Athleten an, die in sechs Skyrunning-Disziplinen gegeneinander antreten.

 

Wo sehen Sie Anknüpfungspunkte zum neuen Sponsor Arc’teryx und was erwarten Sie von dieser Partnerschaft?
Ohne Zweifel vereinen uns unsere gemeinsamen Wurzeln: die Leidenschaft für die Berge. Außerdem teilen wir die gleichen Werte: Performance, Qualität, Innovation und Forschung. Die Endorphin Linie von Arc’teryx erfüllt alle Bedingungen, die ein Skyrunner braucht: Ultraleicht, technisch, verlässlich. Wir haben viele Synergien und ich bin sicher, dass die Partnerschaft für beide Seiten sehr fruchtbar sein wird.

 

Was sind die kurz- und mittelfristigen Ziele des Verbandes?
Wir haben das Laufen in Höhen und auf ein Leistungsniveau gebracht, das die meisten für unmöglich hielten. Jetzt werden wir unsere Position als die weltweite Institution für diese Disziplinen weiter festigen und so den Sport vorantreiben, um weiter neue, aufregende Rennen organisieren zu können. Der Sport ist in permanentem Wandel begriffen, und wir sind hier gerne Trendsetter und meistern neue Herausforderungen. So haben wir zum Beispiel auf die Nachfrage nach längeren Distanzen mit der neuen Ultra Series reagiert. Zusammenmit unseren Partnern bringen wir Skyrunning auf neue Höhen.