Rodler ziehen blank beim 3. Int. Nacktrodelrennen

Es wird wieder sehr, sehr kalt und vor allem: es wird wieder NACKIG! Das 3. Internationale Nacktrodelrennen findet am 4. März 2017 am Sportberg Gaisberg in Kirchberg statt.

Wie jedes Jahr heißt es „Wer friert – verliert“. Der Rodelverein Kirchberg lädt wieder Nackerpatzerl zum Nacktrodeln ein. Der Kälte den Kampf ansagen und hüllenlos die Piste runter wedeln – das wird wieder ein ganz besonderer Spaß beim Rodelrennen der ganz besonderen Art.

Am 4. März 2017 findet der Showdown zum Nacktrodelrennen am Gaisberg in Kirchberg statt. Die Strecke führt vom Speichersee Obergaisberg bis zum Gasthaus Obergaisberg. Um 12 Uhr startet die Aufwärmphase für alle Teilnehmer, wo sie sich mit dem Streckenverlauf vertraut machen können. Der Start des eigentlichen Highlights ist um 14 Uhr. Eine rasante Rodelpartie nur leicht bekleidet im Bikini oder in Unterwäsche bietet wohl den optimalen Nervenkitzel und einen echten Adrenalinkick!

Jeder Rodler erhält beim Start eine kurze Hose. Bei diesem rasanten Rodelrennen gibt es auch die Sonderwertung „Oben ohne“ für die Mutigen unter allen Teilnehmerinnen. Bei diesem Rennen herrscht Schuh- und Helmpflicht und die Rodeln werden vom Veranstalter zur Verfügung gestellt. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Es gibt einen Shuttle-Service vom Gaisberglift zum Obergaisberg.

Bei dem Nacktrodelrennen gibt es folgende Wertungsklassen: 3er-Staffel Herren, 3er-Staffel Damen, Gemischte 3er-Staffel, Einzel Herren/Damen und Pärchen. Das Startgeld beträgt 20 Euro pro Pärchen, 25 Euro pro Staffel und 10 Euro für die Einzelstarter.
Im Anschluss an das Rennen wird der und die schnellste Nacktrodelkönig/in 2017 gekürt. Danach findet eine legendäre After Race Party im Dorf statt.

Anmeldungen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Tel. +43 664 528 8446 möglich.

dsc 0887