Sonnenschutz von mawaii jetzt auch für die Augen

Nach der erfolgreichen Einführung seiner ersten Lifestyle-Sonnenbrillen-Kollektion Bamboo:le aus natürlichem Bambus im Sommer dieses Jahres, erweitert mawaii das Sortiment nun sukzessive um Sportbrillen für verschiedene Einsatzbereiche.

Den Anfang machen die Modelle Running Squared, Blade Runner und Lightning Jack, die speziell auf die Bedürfnisse von Sportlern abgestimmt sind. Ob Laufen, Langlaufen, Biken, oder Beachvolleyball, mawaii bietet für fast jeden Sport die passende Brille. Mit polarisierten Gläsern, Kratzschutz und Ultra-Light-Technology behält man jederzeit klare Sicht – egal bei welchem Wetter oder wie wild der Run wird.

Zuverlässiger UV-Schutz für die Augen ist bei Performance-Brillen eine Selbstverständlichkeit. Doch beispielsweise im Falle von Lichtwechsel kann es beim Sport im Freien leicht zu Sehproblemen und damit zu Unfällen kommen. Das Berliner Unternehmen mawaii liefert mit den drei Modellen Running Squared, Blade Runner und Lightning Jack nun Brillen für Outdoor-Sportler, die sich nicht durch schwierige Bedingungen vom Training abhalten lassen möchten. Die kontrast-verstärkenden Gläser aus Policarbonat sagen der schlechten Sicht den Kampf an und bieten dank DIN EN ISO 12312-1 Norm optimalen UV-Schutz. Wie schon in der Bamboo:le-Linie sind die Gläser der neuen Brillen besonders kratzfest und besitzen eine hohe Schlagfestigkeit, sollte die Brille bei einem Sturz in unwegsamem Gelände doch einmal von der Nase fallen.

Je nach Geschmack kann bei jedem Modell zwischen drei verschieden verspiegelten und getönten Gläsern gewählt werden. Die verwendete Ultra-Light-Technologie und das Multi-Extrusion-Verfahren garantieren einen stets festen und dennoch angenehmen Sitz und stellen in Kombination mit speziellen Gummi-Einlagen im Bügel und Nasenbereich (Blade Runner und Lightning Jack) sicher, dass die Brille immer an Ort und Stelle bleibt. Zuverlässiger Schutz für die Augen, eine angenehme Passform und lässiger Style müssen kein Vermögen kosten. Das Modell Running Squared gibt es bereits ab 49,00 Euro, die Blade Runner ist für 59,00 Euro zu haben und das Topmodell Lightning Jack für 69,00 Euro. Die mawaii-Brillen werden zusammen mit einem Mikrofaser-Beutel geliefert, der Aufbewahrungsmöglichkeit und Reinigungstuch kombiniert. Pünktlich zur neuen Laufsaison ist die Kollektion ab sofort im Fachhandel und online unter www.mawaii-shop.com verfügbar.

pano 1 mawaiiBlade Runner                                           Lightning Jack                                           Running Squared

Zusammenarbeit mit Primetta
Um dem hohen Qualitätsanspruch von mawaii auch bei den aktuellen Modellen gerecht zu werden, setzen die Berliner weiter auf ihren Partner Primetta. Das Unternehmen steht mit seiner Erfahrung aus 85 Jahren in der Entwicklung und Produktion von Sonnen- und Funktionsbrillen für höchste Qualität.

Über mawaii
Das Berliner Startup Unternehmen mawaii SunCare wurde 2011 von Geschäftsführer Daniel Rintelmann mit dem Ziel gegründet, eine Sonnencreme zu entwickeln, die den hohen Anforderungen des Outdoor-Sports gerecht wird. Inzwischen umfasst das vielfältige Portfolio mehrere Produktlinien für jede Jahreszeit, die wasser- und schweißresistent sind, die Haut aber weiter atmen lassen, sodass der Körper nicht überhitzt. Die Cremes bieten Schutz vor UV-Strahlung, Naturgiften und anderen belastenden Einflüssen, versorgen die Haut aber auch mit Vitaminen und Feuchtigkeit. Dabei verzichtet das Unternehmen auf Konservierungsmittel, mineralische Öle und Alkohol. Die Produkte werden regelmäßig dermatologisch geprüft und sind für jeden Hauttyp sowie für Kinder verträglich. mawaii hat das Know-How von mehr als 50 Jahren Erfahrung effektiver und zugleich sanfter Natur- und Kräuterkosmetik von Hildegard Braukmann Kosmetik im Rücken und produziert zu 100% in Deutschland. Die Sonnencremes sind über den Sport-Fachhandel, Apotheken sowie Online-Shops verfügbar.