Angy Eiter - Rückblick 2014: "Hades" - meine bislang schwerste Route

Im Frühjahr 2014 versuchte ich mich das erste Mal in der Route "Hades" in Nassereith. Insgesamt kam mir die Route bedingt durch die vielen, anhaltend schweren Zügen an Leisten ziemlich entgegen.

Größere Probleme bereiteten mir zwei markante Schlüsselstellen, wo es mir in der Originalvariante an Länge fehlte. Bislang wurde die Route lediglich von Männern geklettert, die eine deutlich längere Reichweite haben als ich. Deshalb musste ich mir mit kleinen Griffen und Tritten dazwischen helfen, um die weiten Züge zu umgehen. Es brauchte schon ein paar Anläufe, um endlich eine alternative Lösung zu finden.

Über den Sommer desselben Jahres legte ich das Projekt still und kam im Herbst gestärkt zu der Route zurück. Zu meiner Überraschung dauerte es dann nicht lange, bis mir der Durchstieg gelang. Diesen Tag behalte ich ewig in Erinnerung!

www.angelaeiter.com